Aktuelle Nachrichten der PHM

Jetzt anmelden zum PHM-Band-Workshop

Am 16. Februar ist es wieder soweit: Unser nunmehr 6. Bandworkshop startet!

Der nunmehr sechste Band-Workshop des Rock-Pop-House Hanau (PHM) wendet sich an ALLE jungen Musiker/innen, die mit anderen Musikern/innen zusammen jammen und rocken wollen. Hier kann man die unterschiedlichen Strömungen der Popularmusik wie Rock, Pop und Jazz kennenlernen und vorhandenen Kenntnisse erweitern. Alle Instrumentalisten (auch STREICHER und BLÄSER!) und Gesangssolisten sind herzlich eingeladen, mitzumachen!  

Auf dem Programm stehen:

- Band-Coaching

- Erarbeitung unterschiedlicher Styles anhand verschiedener Songs

- Band-Gehörbildung   

- Raum für Impro-Sessions

Der Workshop beginnt: 

Freitag, 16. Februar, 15.30 Uhr, „Come together“

Ende: Sonntag, 18. Februar um 16 Uhr

Fr., 15.3o – 20.oo Uhr

Sa., 11.oo – 18.oo Uhr

So., 11.oo – 16.oo Uhr

Ort: Pestalozzischule Hanau, Ramsaystraße 12 

Das Präsentationskonzert wurde um einen Tag verschoben auf Sonntag, 25. Februar, 16 Uhr, Schlossgartensaal der KRS.

Hier geht es direkt zur Anmeldung: downloaden oder gleich asudrucken und ans Büro der PHM schicken.

Wir freuen uns auf Euch!

Freude am Musizieren sichtbar gemacht

„Nun ist für uns eine Zeit angekommen“: Es war nunmehr das zweite Adventskonzert der Paul-Hindemith-Musikschule Hanau (PHM), das in der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Hanau-Klein-Auheim stattfand. Rund 40 PHM-Schülerinnen und –Schüler, die größtenteils von der PHM in der Friedrich-Ebert-Schule (FES) unterrichtet werden, bereiteten dem zahlreich erschienen Auditorium eine musikalische Einstimmung auf die Adventszeit. Schon seit mehr als 30 Jahren bietet die PHM in den Räumen der FES Unterricht für nahezu alle Instrumente an. Nach der Begrüßung durch den „Hausherren“, Pfarrer Olaf Schneider, und dem PHM-Schulleiter Jörn Pick, durchfluteten zur Eröffnung des Konzertes glänzende Trompetenfanfaren den Kirchenraum, gefolgt von teils solistischen, teils begleiteten Beiträgen an der Gitarre, Violine, Querflöte, Trompete, Euphonium und Klavier. Dabei kamen auch die jüngsten PHM-Instrumentalisten „zu Wort“, die ihre teils konzertanten „Feuertaufe“ mit Bravour meisterten. Überhaupt erschienen die jungen Künstler auf ihren Instrumenten sehr gut vorbereitet und konnten mit einer Vielzahl an vorweihnachtlichen Musikstücken überzeugen.

 

 

Weiterlesen …

Rudolf trifft auf Nussknacker

„Das war mit Fr. Holle so abgesprochen, das haben wir extra bestellt“: Heftiger Schneefall begleitete das traditionelle Nikolauskonzert der Paul-Hindemith-Musikschule Hanau (PHM). Der passende äußere Rahmen also zu einem sehr stimmungsvollen Nikolauskonzert, das rund 40 Schülerinnen und Schüler dem am Ende sehr zufriedenen Publikum in den Räumen der Baptistengemeinde Hanau bereitet hatten.

 

Hier geht es zur Bildergalerie

Weiterlesen …

Mit „Rocket man“ abgehoben

„Wenn Sie einen Hubschrauber über unserem Dach hören, bewahren Sie die Ruhe. Der Landeplatz im Schulhof ist jedenfalls gerichtet“, begrüßt der Schulleiter der Paul-Hindemith-Musikschule (PHM), Jörn Pick, die Gäste. „Wir haben einen Brief mit samt einer Einladung nach London geschickt – er hat nicht abgesagt…“. Gemeint ist der Sänger, Pianist und Komponist Sir Elton John, dem die PHM anlässlich dessen 70. Geburtstag eine musikalische Hommage im „Treppenhaus-Konzert“ bereitete. Zahlreiche Hanauer jedenfalls ließen es sich nicht nehmen, einige der wundervollen Songs, die Elton John in nahezu 50 Jahren erschaffen hat, zu hören.

Hier geht es zur Bildergalerie

Weiterlesen …

Einen Calypso mit dem Denkmal getanzt

Der 15. November 2015 war für die Paul-Hindemith-Musikschule Hanau (PHM) ein ganz besonderer Tag: Nach vielen Jahren der Diskussion wurde das längst überfällige Ehrenmal für den großen Hanauer Komponisten Paul Hindemith auf dem Schulgelände der Pestalozzischule, seit 40 Jahren Heimat der PHM, an diesem Tag der Öffentlichkeit übergeben. Der Realisation vorangegangen war ein zweijähriger Findungsprozess mittels einer Jury im Rahmen des Hanauer Programms „Kunst und Kultur im öffentlichen Raum“ aus dem Jahr 2012. Den Zuschlag erhielt schließlich der Künstler Faxe M. Müller aus dem Jossgrund. Müller war nun auch einer der Ehrengäste beim jüngsten „1. PHM-Denkmal-Konzert“, das nun dank mild gestimmter Wettergötter hat über die Bühne gehen können.

Hier geht es zur Bildergalerie

Hier geht es zum Video "Denkmal-Calypso"/ Komp.: Anne Paul

Weiterlesen …

Neues "CHORioso-Projekt": Elton John

Die PHM veranstaltet am Samstag, 18. November um 17 Uhr, ein Konzert zu Ehren des 70. Geburtstages von Elton John. Für dieses Konzert sucht Anne Paul wieder sangesfreudige Menschen, die einige der Songs des britischen Komponisten und Pianisten einstudieren und zum Besten geben wollen. Es handelt sich um die Stücke "Your song”, “Don't Go Breaking My Heart” und “You gott'a love someone”. Die Stücke werden entweder solistisch per Klavier begleitet oder mit Band.

Anne Paul und die PHM freuen sich, wenn sich hier möglichst viele Elton-John-begeisterte Sängerinnen und Sänger finden, die sich hier beteiligen möchten. Nähere Informationen über die Probenzeiten und das gesamte Anmeldeprocedere findet man hier. 

ANMELDUNG "CHORioso"/ELton John. 

 

 

Hochgenuss für die Ohren

Man findet sie in unzähligen Liedern und Gedichten und sie beflügelt Komponisten, Maler, Denker und Dichter zu wahren Höchstleistungen: Die Liebe, die sich mal in kläglichem Liebeskummer versunken oder zum Bäume-Ausreißen glücklich offenbart. Die Liebe zeigt sich in den unterschiedlichsten Farben und Facetten. Davon „ein Lied“ sangen nun die beiden Gesangsdozentinnen der Paul-Hindemith-Musikschule (PHM), Bettina Weber und Babett Ermisch in Begleitung von Waldemar J. Jarczyk (PHM) am Flügel in der Hanauer Marienkirche. Und das Publikum erlebte unter dem Motto „Liebe liegt in der Luft“ eine ausgewogen austarierte Reise durch die Geschichte der Liebeslieder, beginnend in der Zeit der Renaissance bis hin zur Modernen.

 

Weiterlesen …