Aktuelle Nachrichten der PHM

PHM-Orchester startet wieder

Am Mittwoch, 17. Oktober, wird unser PHM-Jugendorchester wieder an den Start gehen. Du bist herzlich eingeladen, Mitglied dieses Orchesters zu werden. Wenn Du Lust hast, kommst Du einfach mal um 16 Uhr zum "Schnuppern" vorbei. Insbesondere freuen wir uns über

- Streicher (Violine, Viola, Cello, Kontrabass)

- Querflöten

- Klarinetten und Saxophone

- Trompeten und Posaunen

- Schlagwerker (Schlagzeug, Pauken, Xylophon, Glockenspiel...)

- Pianisten

Achtung: Auch Anfänger/innen sind willkommen - nur Mut!

Also, worauf wartest Du noch?

Ich freue mich auf Euch und auch wieder eine tolle Probenzeit mit Euch. Wenn es klappt, werden wir auch Probenfreizeiten außerhalb der Pestalozzischule durchführen.

Euer Tim

Und hier könnt Ihr Euch ein Bild von unserem Orchester machen - unsere großen Abschlusskonzerte

"Rhythm'n'Dance" und

"Welcome to Broadway"  (einfach anklicken)

 

Neue "Mini-Maus-Kurse"

Kinder bewegen sich ganz automatisch gerne zur Musik. Durch die bewusstere Wahrnehmung von Musik kann man das angeborene Gefühl für Melodie und Rhythmus im Menschen fördern. Dazu dienen die Elementar-Kurse der Paul-Hindemith-Musikschule Hanau (PHM) für Kinder ab 18 Monate bis drei Jahre. In dem „Mini-Maus-Kurs“ können Kinder so zusammen mit ihren Eltern den Spaß am aktiven Musizieren entdecken. Erstes Spiel auf kindgerechten Instrumenten und die dazu passende Liedauswahl sorgen so für eine ungezwungene und trotzdem ganzheitliche erste Begegnung mit der Musik. Die neuen „Mini-Maus-Kurse“ starten am Montag, 15. Oktober um 15.45 Uhr für Kinder im Alter von 18 Monate. Für Kinder, die schon zwei Jahre alt sind, bietet sich der Kurs am Dienstag, 16. Oktober, 15.30 Uhr an. Ein weiterer „Mini-Maus-Kurs“ für Kinder ab 18 Monate wird freitags, ab 19. Oktober um 11.30 Uhr abgehalten. Alle genannten Eltern-Kind-Kurse finden wöchentlich à 45 Minuten bis zum 31. März 2019 in der Pestalozzischule statt.

PHM-Familienkonzert

„Wenn der Vater mit dem Sohne…“: Was bereits im vergangenen Jahr seine erfolgreiche Fortsetzung fand, soll in diesem Jahr erneut seine Fortführung finden: Die Paul-Hindemith-Musikschule Hanau (PHM) lädt für Sonntag, 2. September, um 15 Uhr, zum Konzert „Familiensache – Musik machen“ in die Aula der Pestalozzischule ein. Zum Vortrag kommen Werke aus dem klassischen und zeitgenössischen Repertoire, vorgetragen von Geschwistern, Eltern mit ihren Kindern oder im kompletten Familien-Verbund. Dieses familiäre Konzert legt es nahe, eine Hanauer Institution zu unterstützen, die sich ehrenamtlich um Familien kümmert: die gemeinnützige Stiftung Lichtblick e.V.. Die Stiftung, die eine Beratungsstelle unterhält und sich um sozial-begleitetes Wohnen anbietet, unterstützt im Rahmen der Jugendhilfe und der Familienbildung sozial benachteiligte Familien. Von daher bittet die PHM am Ende des Konzertes um Spenden für die Lichtblick-Stiftung.       

 

Pfiffige Vampire und singende Fledermäuse

Es ist aber auch zum Fledermäuse-Melken: Der vegetarische Vampir Bissgurius namens „Bisso“ und seine treuen Freunde sollen aus der geliebten Villa Nebelstein vertrieben werden, weil der entfernte Verwandte in Transsylvanien das Anwesen verhökern will. Doch er hat die Rechnung ohne Bisso und seine Fledermausschar gemacht: Die hecken einen Plan aus, die Kaufinteressenten mit einer gruseligen Geisterstunde in der „Villa Spooky“ in die Flucht zu schlagen. Die Pestalozzischule Hanau und die Paul-Hindemith-Musikschule Hanau (PHM) haben nun in einer als sehr gelungen zu bezeichnenden Kooperationsarbeit das gleichnamige Kindermusical „Villa Spooky“ von Renate und Walter Kern auf die Bühnenbretter gebracht.

Hier geht es zur Bildergalerie

Weiterlesen …

Die mit dem Regen tanzen

Es gab zwei Großereignisse an jenem Samstag: Eine royale Hochzeit im fernen Britannien und ein Fußballspiel im fernen Berlin - mit gutem Ende für die Eintracht. Es gab aber auch ein Konzert, das zwar in einer völlig anderen Besucherliga angesiedelt und deshalb auch mit dem besagten Fußballmatch zu konkurrieren hatte, aber deshalb nicht minder bemerkenswert war. Mit „Welcome to Broadway“ zeigte sich die Paul-Hindemith-Musikschule Hanau und Bruchköbel (PHM) im Bürgerhaus Bruchköbel von einer beeindruckenden und so nicht zu erwartenden Vielseitigkeit. Auf ganz hohem Niveau mit viel Spiel- und Sangesfreude agierend begeisterten vor allem die Schülerinnen und Schüler das Publikum mit einem Streifzug durch über 70 Jahre Broadway-Geschichte.

Hier geht es zur Bildergalerie

Hier geht es zum Orchester-Trailer:

 

Weiterlesen …

"Ein Morgen mit Paul Hindemith"

Am Sonntag, 6. Mai, werden Musiker aus ganz Hessen zeigen, wie vielfältig Hessen klingt. Von Hanau bis Lorsch, von Lißberg bis Limburg wird an diesem Tag in über 40 Konzerten gesungen, gezupft, getrommelt oder gestrichen. Kulturveranstalter in allen Regionen laden an diesem Tag vom Morgen bis zum Abend dazu ein, musikalische Schätze aus ganz Hessen zu entdecken. In Hanau werden wir, die Paul-Hindemith-Musikschule Hanau (PHM), am 6. Mai um 11 Uhr in der Aula der Pestalozzischule den in Hanau geborenen Komponisten und Musiker Paul Hindemith in einem Gesprächskonzert bei freiem Eintritt beleuchten. Die PHM-Dozentinnen und Dozenten Philipp Mellies (Querflöte), Yeo-Jin Park (Klavier) und Anne Paul (Violine) sowie Schülerinnen und Schüler gestalten das Konzert mit ausgesuchten Werken von Paul Hindemith. Organisiert wurde diese Spurensuche von hr2-kultur, dem Kulturradio des Hessischen Rundfunks gemeinsam mit vielen musikbegeisterten Partnern in ganz Hessen. Denn Hessen hat eine reiche musikalische Vergangenheit und ein vielseitiges aktuelles Musikleben Diese Vielfalt soll am 6. Mai innerhalb des neu gestarteten Netzwerkprojektes „Musikland Hessen“ zum ersten Mal erfahrbar werden.

Die Vision von einem eigenen Gebäude

Die Paul Hindemith-Musikschule Hanau und Bruchköbel (PHM) komme, betrachtet man die Entwicklung der letzten drei Jahre, mehr und mehr am Rande ihrer räumlichen Kapazitäten an. Das jedenfalls sieht der PHM-Schulleiter Jörn Pick so, der während der jüngst stattgefundenen Jahreshauptversammlung des PHM-Trägervereins „Jugendmusikschule und Musikbildungswerk Hanau e.V.“ die Vorstandsmitglieder und weiteren Mitglieder in seinem Jahresbericht von zunehmenden Raumproblemen unterrichtet.

 

Weiterlesen …