CORONA-Nachrichten der PHM

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Die Corona-Infektionszahlen in Hanau steigen leider wieder an. Umso mehr sind wir gefordert, uns und unsere Mitmenschen bestmöglich zu schützen. Wir bitten alle unsere Schülerinnen und Schüler, die AHA-Regeln unbedingt zu beachten: 

ABSTAND --- HYGIENE ---- ALLGEMEINE MASKENPFLICHT.

Das bedeutet: Mindestabstand von 1,50 Meter einhalten, vor dem Unterricht die Hände waschen und im Schulgebäude in den Gängen eine Maske tragen.

Das Betreten der Schule (das gilt auch für unsere Partnerschulen) ist nur Schülern*innen erlaubt. Gerne holen unsere Lehrkräfte die Schüler auch am Eingang ab - bitte mit den Dozenten*innen vorher klären, falls gewünscht. Wir bitten um Verständnis, dass die Eltern KEINEN ZUTRITT haben. 

Zum Schutz aller: Bitte keine kranken Kinder in den Unterricht schicken (wir schicken kranke Kinder umgehend wieder nach Hause.)

 

Die EMP-Kurse in den kooperierenden Kitas wurden von seiten der Stadt Hanau vorerst untersagt. Die daraus resultierende Regelung haben wir den betroffenen Eltern mitgeteilt. Sobald die Kurse wieder aufgenommen werden dürfen, melden wir uns umgehend.

Bitte beachten Sie auch dazu die Hygiene- und Verhaltensregeln, die auf dieser Seite veröffentlicht sind. (Hygiene-/Verhaltensregeln)

Wir bedanken uns für Ihr und Euer Verständnis. Wir möchten auch in Ihrem und Eurem Interesse eine erneute Schließung der PHM unbedingt vermeiden. Wenn alle an einem Strang ziehen und sich an die Regeln halten, bekommen wir das auch hin.

Jörn Pick, Schulleiter

 

 

Ein außergewöhnliches Schuljahr, das uns allen viel abverlangt hat, geht nun zu Ende. Seit März wird unser Leben vom Corona-Virus bestimmt, einhergehend mit einem bis dahin unvorstellbaren „Lock-Down“, der auch das Musikschulleben zunächst zum Erliegen brachte. Wir haben aber dank unserer engagierten Dozentinnen und Dozenten sehr schnell auf diese  Situation reagieren können und mit Online-Unterricht und einem Zeitkonto-Modell den Unterrichtsbetrieb für die meisten Schülerinnen und Schüler aufrecht erhalten können. Ausgeschlossen davon waren leider unsere EMP-Gruppen, Orchester, Ensembles, Bands und Kinderchor. Wenigstens die EMP-Gruppen konnten behelfsweise via Drop-Box mit Unterrichtsinhalten von unseren EMP-Dozentinnen versorgt werden. All das war auch nur möglich, weil die Eltern und unsere Schülerinnen und Schüler diesen Weg so mitgetragen haben. Damit haben Sie uns ein großes Maß an Vertrauen und Unterstützung zuteil kommen lassen. Dafür nochmals in aller Form im Namen des Vorstandes, der Schulleitung und unserer Dozentinnen und Dozenten unser herzlicher Dank.  

Wie Sie bestimmt den Medien und Mitteilungen entnommen haben, wird es nach den Sommerferien wieder regulären Präsenzunterricht unter gesonderten Bedingungen an den allgemeinbildenden Schulen geben, auch die Kitas gehen wieder in den Regelbetrieb über. Auch wir werden, immer den aktuellen Infektions-Stand im Auge habend, unser reguläres Angebot aufnehmen:

  1. Der Online-Unterricht wird eingestellt. (Ausnahmen sind nur gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes und persönlicher Absprache mit den Dozenten*innen möglich.)
  1. Die ab März bis Mai entfallenen Stunden, gesammelt im Zeitkonto-Modell, wurden bereits oder werden noch sukzessive nachgeholt in persönlicher Abstimmung zwischen Schülern und Dozenten.
  1. Im Angebot stehen wieder:
  • PHM-Jugendorchester
  • PHM-Kinderchor „Die vier Jahreszeiten“
  • EMP in der Pestalozzischule: Mini-Mäuse, Maxi-Mäuse, EMP-1, EMP-2
  • EMP in den städt. und freien Kitas (noch unter Vorbehalt!)
  • Gitarren-Minis und –Maxis
  • Orientierungskurs (nur noch wenige Plätze frei!)
  1. Es gelten auch nach den Ferien die bekannten Hygiene-Regeln. (Die aktuell gültigen Regeln sind auf unserer Homepage veröffentlicht.)
  1. Termine:
  • Am Samstag, 19. September, findet von 9.30 bis 15 Uhr in der Pestalozzischule unser Tag der offenen Tür
  • Am Samstag, 12. September, findet in der Pestalozzischule ein Infotag für unsere EMP-Angebote speziell für die Hanauer Kita-Kinder
  • Fest eingeplant ist weiter unser Kids-Bandworkshop am 7. und 8. November.
  • Unser Treppenhauskonzert im November wird neu terminiert mit den Schwerpunkten Beethoven (250 Jahre) – Hindemith (125 Jahre).
  • Zu guter Letzt freuen wir uns, wenn wir das Adventskonzert wie angegeben am 11. Dezember durchführen können. Die Konzerttermine können wir derzeit nur unter Vorbehalt planen.

Für unsere Info-Tage, Workshops und Konzerte werden jeweils entsprechende Hygiene-Maßnahmen getroffen! Weitere Informationen zu unserem Unterrichts-Angebot finden Sie auf unserer Homepage.

Unser Büro ist in den Ferien besetzt von Montag, 4. bis Freitag, 10. Juli sowie Montag, 10.  bis 14. August.

Wir wünschen Ihnen und vor allem auch Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, auch im Namen unserer Dozentinnen und Dozenten eine hoffentlich schöne und erholsame Ferienzeit – auf das wir uns alle gesund und erholt Mitte August wieder sehen können.

 

 

- APRIL 2020 -

UPDATE am 30. April: Der Online-Unterricht wird wie gehabt in bewährter Form zunächst bis 10. Mai weitergeführt.

Das in der vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 17. März 2020 geltende Verbot der Wahrnehmung von Angeboten der Musikschulen wurde nun bis zum 3. Mai verlängert. Das gilt auch unabhängig von der bevorstehenden schrittweisen Öffnung der allgemein bildenden Schulen ab Ende April. Unser Verband dem wir angehören, der „Verband deutscher Musikschulen“, möchte nun mit den zuständigen Ministerien in Wiesbaden erreichen, dass auch wir parallel zu den Schulen wenigstens den Eins-zu-Eins-Präsenz-Unterricht wieder aufnehmen dürfen.

Uns allen ist bewusst, dass die derzeitige Situation für viele Familien nicht einfach ist. „Home-Office“, „Home-Schooling“ und die Betreuung der Kleinsten stellt neben den Alltagssorgen eine außergewöhnliche  Belastung dar. Scheuen Sie sich daher nicht uns bei etwaigen Problemen in der Unterrichtsfortführung anzusprechen. Wir sind immer im Rahmen unserer Schulordnung um eine Lösungsfindung bemüht. Bis dazu aber eine Entscheidung gefallen ist, möchten wir Ihnen und Euch unser weiteres Vorgehen erläutern.

-MÄRZ 2020 -

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Das Corona-Virus wird uns wohl noch eine Weile beschäftigen. Wir können nicht abschätzen, welche Dynamik das Virus noch annehmen wird und wie wir hier betroffen sein werden. Sie können versichert sein, dass wir als öffentliche Musikschule alle präventiven Vorsorgemaßnahmen treffen werden, wie sie in unseren Möglichkeiten stehen. Dazu können beispielsweise auch unpopuläre Maßnahmen wie Absagen von Konzerten etc. stehen. Die Empfehlungen und Vorgaben der jeweiligen Ämter und Behörden, die uns als Schule betreffen, werden wir befolgen.

Wir bitten unsere Eltern, Schülerinnen und Schüler, trotz dieser Situation immer ein gesundes Augenmaß zu wahren. Bei Erkrankungen sollten die Kinder generell nicht in den Unterricht geschickt werden, da unsere Lehrkräfte dann Gefahr laufen, angesteckt zu werden und somit längerfristig auszufallen. Das würde dann alle Schülerinnen und Schüler betreffen.   

Für weitere Informationen im Umgang mit dem Virus darf ich Sie bitten, diesen Link hier anzuklicken, Sie werden ein Infoblatt mit wertvollen Tipps finden. (Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Darüber hinaus informieren wir Sie sofort, wenn dies die Lage erfordert.

Danke für Ihr Verständnis

Die Schulleitung