Gabor Kovacs

Fächer: Schlagzeug, Percussion, Bandcoaching

Musik macht er schon seitdem er denken kann. Angefangen hat es im Kinderzimmer mit Mamas Kochtöpfen. Mit sechs Jahren bekam Gabor sein erstes Schlagzeug und seinen ersten Unterricht an einer Musikschule, später dann am Dr. Hochs Konservatorium bei Detlef Schröder. Mit zarten 13 Lenzen stieg er in die Bad Nauheimer Big Band ein und mit 15 begann er, professioneller Musik zu machen, so  im Kur-Orchester Bad Nauheim, wo der Vater ebenfalls als Berufsmusiker sein Geld verdient. Von 2009-2011 spielte er im „Cosmopolitan Trio“, bestehend aus Gesang, Bass, Schlagzeug und Akkordeon.

Gabor Kovacs hat schon viel in der Kirche Gospelchöre begleitet und spielt seit 2010 im Frankfurt Art Orchestra unter der Leitung von Professor Reinhardt Nietert.

Durch den Vater bekam er dann die Möglichkeit mit Weltklasse-Musikern wie z.B. Tony Lakatos, Anke Helfrich, Janos Német und Eva Mayerhofer zu spielen. Nebenbei ist er noch in der Metalband „Anxiety“, in einem Jazz-Quartett und bei vielen Projekten mit Rappern aktiv.

Unterricht erteilet Kovacs schon seit seinem 16. Lebensjahr und nun auch an der Paul-Hindemith Musikschule Hanau. „Mir macht es viel Spaß zu unterrichten. Ich lege großen Wert auf eine Kombination aus technischer Ausbildung und der Freude am Spielen. Im Rahmen meines Unterrichtes bilde ich im Bereich Jazz, Rock, Pop und Klassik aus, wobei meine Schwerpunkte bei Jazz, Funk und Rock liegen", so der Drummer, der mit viel Herzblut bei der Sache ist. Und Gabor ist auch zuständig für die Band-Arbeit in unserem Hause - wann rockst Du vorbei?