Prachtvolles PHM-Adventskonzert

Stimmungsvoll, fröhlich und auf hohem Niveau: Mit zahlreichen jungen Solistinnen, Solisten, Ensembles, ukrainischen Chor und Orchester haben wir ein sehr intensives, quer durch die musikalischen Genres gehendes Adventskonzert gestaltet. Von Barock bis Pop gab es liebevoll dargebotene musikalische Pretiosen wie beispielsweise das berühmte Präludium aus Bachs Suite Nr. 1 in G-Dur, gekonnt dargeboten von Joel Hofmann am Cello, einem beseelten „Largo“ aus dem Concerto Grosso op.3 Nr. 11, vorgetragen von Catharina Frank an der Violine. Aufhorchen ließ auch die „Triosonate in e-Moll“ für 2 Flöten von Georg F. Händel, sehr einfühlsam interpretiert von Lilly Kleinfelder und Marlene Pemsel. Den Ausklang des Nachmittag-füllenden Programms lieferten der Chor „Ukrainische Melodie“ unter der Leitung von Ivanna Berkuta, der unter anderem zusammen mit dem PHM-Orchester das schwungvolle „Carol Of The Bells“, („Shchdryk“) von der Bühne zauberte, bevor ein festliches, gemeinschaftlich musiziertes und gesungenes „Oh du fröhliche“ das Adventskonzert, dargeboten in der Musikaula der Karl-Rehbein-Schule, beendete.   

Hier gibt es weitere Eindrücke vom Konzert zu sehen.

Zurück